professionelleauthentizitaet

 

 

Home Michael Moesslang

Der Nutzen des Buchs

Bestellung portofrei

Klappentext und Geleitwort

Inhalt

Vorwort

Interview

Autor

Pressestimmen

Pressekontakt

Leserstimmen

Buchinar

Impressum

Besser wirken und besser präsentieren

Besser wirken und besser präsentieren

jetzt bei iTunes:

iBook Besser wirken bei iTunesiBook Besser präsentieren bei iTunes



Interview mit dem Autor

Michael Moesslang

 

Warum haben Sie dieses Buch geschrieben?

Ich denke, dass es Zeit für dieses Buch war. Ich höre täglich von Teilnehmern meiner Vorträge und Seminare, dass sie authentisch bleiben wollen, ohne sich im Detail Gedanken darüber gemacht zu haben, was das genau heißt. Und so verwenden Sie den Wunsch, authentisch bleiben zu wollen, als Ausrede, sich nicht zu verändern. Als Ausrede für den eigenen Stillstand. Was die Menschen bis hierher gebracht hat, bringt sie jedoch nicht automatisch auch weiter. Wer weiter kommen will, muss sich den größeren Anforderungen stellen, sich pro-aktiv vorbereiten. Kein Unternehmen darf es sich mehr leisten, mittelmässig auftretende Führungskräfte, Aussendienstler oder sonstige Vertreter – nach innen oder außen – zu haben. Nur mangels Bewusstsein und Verfügbarkeit achten die wenigsten Unternehmen genug darauf. Hier ist die Chance für diejenigen, die vorbereitet sind. Diese Chance will ich durch mein Buch für den Leser, die Leserin vergrößern.

 

Können Sie den Begriff „Professionelle Authentizität“ erklären?

Unter dem von mir kreierten Begriff der „Professionellen Authentizität“ verstehe ich das gezielt inszenierte Auftreten, das Sie von Ihrer besten Seite zeigt, dabei jedoch vollkommen authentisch wirkt. Empathie, Körpersprache, Rhetorik – all das spielt hier eine Rolle. Stellen Sie sich Robbie Williams vor: der ist auf der Bühne ganz anders anders als im richtigen Leben. Hier sexy, charmant, ein Entertainer, dort einsam, depressiv und instabil. Würde er seine private, „natürlich-authentische“ Seite auf der Bühne zeigen, wäre er wenig erfolgreich. Sich authentisch und doch gezielt so zu zeigen, wie es Ihnen am besten dient, ist eine spannende und aufwändige Arbeit.

 

Was hat Sie zu dem Vergleich „Juwel — Kiesel“ inspiriert?

Beide werden geschliffen. Die einen werden vom Fluss des Lebens mitgerissen, dabei rund geschliffen und kommen irgendwann mit Milliarden anderen als Kiesel oder gar als Sandkorn an – alle mehr oder weniger gleich. Juwelen dagegen werden gezielt geschliffen, um ihren idealen Glanz zu zeigen und alle Blicke auf sich zu ziehen. Welcher der beiden wären Sie lieber?

 

Kann wirklich jeder ein Juwel werden, sich gezielt verändern und sich gleichzeitig treu bleiben?

Die Königsklasse des Juwels ist der Brillant. Dazu brauchen Sie einen Rohdiamanten, der das Zeug zum Brillanten hat und einen aufwändigen Schliff. Doch viele Rohdiamanten nutzen ihre Chance nicht. Auch jedes andere Juwel hat ein besseres Leben als ein grauer Kiesel. Es muss nicht jeder zum Brillanten werden, es gibt wunderschöne Topase, Smaragde oder Rubine. Die Frage nach dem richtigen Material und Schliff muss sich jeder selbst beantworten, das ist die Frage von Aufwand und Ziel.

 

Warum sollte jemand genau Ihr Buch lesen?

Wer seine Ziele als Führungspersönlichkeit oder im Umgang mit Kunden erreichen will, tut sich leichter, wenn er mit seiner Persönlichkeit überzeugt. Mit Argumenten zu überzeugen ist ungleich schwieriger, oft sogar unmöglich. Mit einem gewinnenden Auftreten steht die Welt offen und die Dinge gehen leichter. Mein Buch „Professionelle Authentizität – Warum ein Juwel glänzt und Kiesel grau sind“ zeigt die Wege dazu auf und bietet Methoden, Techniken und Übungen an. Ich selbst hätte mir das Buch gekauft, wenn es es schon gegeben hätte.

 

Das Interview führte Monika B. Paitl

 

 


Professionelle Authentizität – Warum ein Juwel glänzt und Kiesel grau sind

Wenn auch Sie ein Juwel werden wollen, dann bestellen Sie jetzt dieses Buch!

Neu: als Amazon Kindle

 

Checkliste Selbstbild/Fremdbild
aus Kapitel 3:

Buchinar

Kostenloser Buchinar-Mittschnitt
Buchinar Professionelle Authentizität mit Ulrike Stahl

 

Ab sofort:

Das neue Buch
„So würde Hitchcock präsentieren – Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung” von Michael Moesslang

So würde Hitchcock präsentieren

 

PreSensation Institute

 

Das Buch ist erschienen im Gabler Verlag, Wiesbaden · Autor Michael Moesslang · ISBN 978-3834920225